Dein von Natur aus eingebautes Radarsystem funktioniert!

Du bist so viel größer als Du denkst!

Vortrag

Die Macht des Unterbewusstseins
Wie eingeschlossene Emotionen Dein Leben beeinflussen
und wie Du sie befreien kannst

Das Unterbewusstsein ist der Regisseur des Lebens. Die Neurowissenschaft hat erkannt, dass wir nur 5 Prozent unserer Handlungen und Reaktionen über unseren bewussten Verstand steuern können, für die restlichen 95 Prozent ist das Unterbewusstsein verantwortlich. Geht das Unterbewusstsein aufgrund von eingeschlossenen Emotionen, Glaubenssätzen, Gegenabsichten und systemischen Blockaden nicht mit den gesetzten Zielen konform, wird es deren Erreichen gekonnt zu verhindern wissen.
*** Du möchtest lernen, Dein Unterbewusstsein so auszurichten, dass Du MIT ihm gehen kannst, anstatt weiter dagegen anzukämpfen? ***
 
Vortrag, ca 90 Minuten: Vortrag buchen

 

Inhalt: Eingeschlossene Emotionen, Glaubenssätze und systemische Verstrickungen können Krankheiten begünstigen, Beziehungen stören, den finanziellen Flow blockieren und das Erreichen von Lebenszielen verhindern. Ich möchte anhand von Beispielen aus meiner psychologischen Praxis und mittels Live-Coaching demonstrieren, welche konkreten Auswirkungen diese Blockaden auf das Leben haben können und wie es für jeden Einzelnen möglich ist, diese bei sich zu lösen.
Jeder Mensch hat ein von Natur aus eingebautes Radarsystem, die Intuition. Es wird Zeit, wieder zu lernen, wie wir diese nutzen können, anstatt wie Roboter den im Unterbewusstsein vorgegebenen Programmen zu folgen. 

Meine Vision: Oft habe ich den Ratschlag bekommen, 'Folge Deinem Herzen', doch niemand konnte mir sagen, wie das geht.
Die Psyche des Menschen faszinierte mich schon seit der Schulzeit, so bin ich Psychologin geworden und habe von den Gurus unserer Zeit gelernt: Anthony Robbins, Dr Bradley Nelson, Sonia Choquette, usw. Wohl auch, weil ich selbst 20 Jahre lang nach etwas gesucht habe, das meine innere Leere hätte füllen sollen. In äußeren Reizen, wie Reisen, Sport, tanzen, Beziehungen, verschiedenen Jobs und Ausbildungen habe ich das Wunderelixier nicht gefunden. Jede dieser Aktivitäten konnte mich nur temporär befriedigen. Ich spürte schon früh, dass das Leben etwas von mir wollte also machte ich mich auf den Weg, meine Mission zu finden. Mein Dasein war ein einziges Abenteuer, gepflastert mit Tiefschlägen, die ich anschließend in Lernerfahrungen transformierte.  Nachdem Psyche und Körper eine Einheit sind, litt ich wegen der rastlosen Suche einige Zeit unter körperlichen Schmerzen und chronischen Entzündungen. Auch die psychosomatischen Erkrankungen Bulimie und Burnout ließ ich mir nicht entgehen. Ich wundere mich heute rückblickend, wie stark ich all die Zeit über war. Mein Leben wurde entspannter, als ich den Emotion Code entdeckte und an mir selbst alle eingeschlossenen Emotionen befreite. Das Schlüsselerlebnis hatte ich auf einer Reise nach Hawaii, die ich alleine antrat. Ursprünglich wollte ich 5 Wochen bleiben, doch ich fühlte mich dort so unwohl, dass ich nur noch weg wollte. Das Leben unterzog mich einem unfreiwilligen Schweige-Retreat. In den zehn Tagen, die ich dort verweilte, bevor ich weiterreiste, sprach ich nur mit wenigen Menschen. Zurückgeworfen auf mich selbst, tauchte ich tief in mein Inneres ein und an einem Tag hatte ich plötzlich das Gefühl, als wäre ich mit einer größeren Macht verbunden, die ein Teil von mir war. Es war, als  würde mich ein undefinierbares Wissen erfassen. Ein Wissen, dass ich ab nun geführt werden würde, zu etwas, das sich richtig gut anfühlte. Glücksgefühl überschwemmte mich. Es war, als wäre ich mit dem Universum verbunden und spürte einen Frieden in mir, wie ich ihn noch nie zuvor erlebt hatte. Später wurde mir klar, dass ich in diesem Moment Zugang zu meinem großen Selbst gefunden hatte und dass genau diese Verbindung das war, wonach ich bis dato gesucht hatte. Seitdem lebe ich aus dem Herzen heraus und mein großes Selbst führt mich. Die Intuition ist ausgeprägter denn je. Und ich sehe es nun als meine Aufgabe an, auch anderen Menschen zu zeigen, wie sie ihre eingeschlossene Emotionen befreien und Zugang zu ihrem großen Selbst finden können, sodass auch sie geführt werden. Denn jeder glückliche Mensch hier auf Erden, leistet seinen Beitrag dazu, Freude zu verbreiten und so die Welt ein Stück besser zu machen.



Aktuelles

Interview zum Thema 'Hallo Ziel, ich komme'!

Ursula Maria Neubauer|‎15‎.‎07‎.‎2019

Vieles wirkt auf uns - und nicht alles davon nehmen wir bewusst wahr. Manchmal hindern uns Dinge, die in unserem Unterbewusstsein verankert sind daran, unsere Ziele zu erreichen, auch wenn wir noch so viel dafür tun. Wie man das Unterbewusstsein auf seine Seite kriegt, warum das eigentlich ganz einfach ist und was das alles mit einem "hüpfenden Herzen" zu tun hat, bespreche ich in dieser Folge mit Psychologin und Coach Ina Helldorff

Podcast anhören